Messer Serien

   

GEN

GEN SERIES - Das Ultimative

Diese Messer sind das ultimative Schneidwerkzeug und sollten in keiner Küche fehlen. Sie sind perfekt zum Schneiden von Obst und Gemüse sowie knochenfreiem Fleisch geeignet. Dank des ergonomisch geformten Griffes liegt das Messer komfortabel und angenehm in der Hand.

GEN Colour GEN COLOUR SERIES - Auswahlmöglichkeiten

Farben bereichern unser Leben. Passend zu den weißen Keramikklingen gibt es den ergo-nomisch geformten Griff der Gen Serie in mehreren Farbvarianten.

SHIN

SHIN SERIES - Ästhetik pur

Shin bedeutet das Neue, das Wahre. Diesem Anspruch wird die Serie durch ihr zeitlos elegantes Design und die innovative Z212 Keramikklinge gerecht. Das neuartige Verfahren führt zu einer noch härteren Klinge, die zweimal länger scharf als andere Kyo-cera Keramikklingen bleibt. Der ergonomisch geformte SoftouchGriff und die leichte Krümmung im Messerrücken sorgen für ein ermüdungsfreies Arbeiten und noch mehr Haltekomfort.

FUJI

FUJI SERIES - Keramik als Tradition

In Japan ist die Verehrung des höchsten Berges Mount Fuji grenzenlos. In Anlehnung an die Wertschätzung dieses Nationalhei-ligtums wurde die Fuji Messerserie entwickelt. Mit ihrem handgefertigten Octagongriff aus Pakkaholz liegt das Messer ange-nehm in der Hand. Die weiße ultrascharfe Klinge aus Z206 Zirkoniakeramik, kombiniert mit dem edlen Pakkaholzgriff, besticht durch ihre puristische Anmutung.

JAPAN

JAPAN SERIES - Scharfer Auftritt

Inspiriert von traditioneller Handwerkskunst, wurde von Kyocera ein Messer entwickelt, das das japanische Kulturerbe wider-spiegelt. Die Messerserie besticht durch ihren edlen Griff aus dunklem Pakkaholz mit Edelstahlapplikationen. Zusammen mit der hochwertigen schwarzen Keramikklinge steht sie für eine neue Art des Kochvergnü-gens - Made in Japan.

KIZUNA

KIZUNA SERIES - Keramik in Top-Form

Kizuna ist das japanische Wort für Bindung. Wegen ihres außergewöhnlichen Designs und herausragenden Eigenschaften ent-steht auf unvergleichliche Weise eine emotionale Bindung zwischen Besitzern und Kizuna Keramikmessern. Die Keramikklingen werden mit dem sog. HIP (Hot Isostatic Pressing) Verfahren hergestellt und ein zweites Mal bei einer Temperatur von 1.500 °C und mit einem Druck von bis zu 20.000 t/m2 gesintert. Veredelt werden die Klingen danach mit der traditionellen Sandgarten Wellenstruktur. Die Edelstahlapplikationen am handgefertigten und durchgenieteten Pakkaholzgriff runden das ästhetische Bild ab. Nur eine Messerserie von großer Perfektion kann den Namen Kizuna tragen.

 

 

To Top